"Jeder Mensch ist wie ein Buchstabe im Alphabet. Um ein Wort zu bilden, muss man sich mit anderen verbinden."

 

Ossip Mandelstam (1891-1938), russischer Dichter

 

 

 

Einfacher als gedacht - Das kyrillische Alphabet

Wer zum ersten Mal nach Russland reist, erlebt oft ein Déjà-vu - und kommt sich vor wie ein Erstklässler, der noch nicht lesen kann. Tatsächlich gehört die kyrillische Schrift neben der Visumpflicht zu den Hauptgründen dafür, dass manche in Deutschland mit einer Reise nach Russland fremdeln. Dabei ist das russische Alphabet mit seinen 33 Buchstaben kein Grund zur Sorge, schon gar kein Anlass zur Panik. Die kyrillische Schrift kann jeder lernen, es handelt sich nicht um komplizierte Hieroglyphen. Normalerweiser sollte die Dauer des ersten Flugs nach Moskau dafür ausreichen. Der Rhein-Wolga-Kanal zeigt, wie es geht.

Souvenirstand mit T-Shirts im Ismailowski-Park in Moskau
Beim Kauf des politisch korrekten Souvenir-T-Shirts helfen Kenntnisse des russischen Alphabets

Vorneweg: Woher kommt das kyrillische Alphabet?

Die beiden Brüder Kyrill und Methodius aus Thessaloniki entwickelten im 9. Jahrhundert ein Alphabet, um christliche Texte in die Sprache der Slawen auf dem Balkan zu übersetzen, allerdings nicht Kyrillisch, sondern die sogenannte Glagoliza-Schrift. Unter bis heute nicht ganz geklärten Umständen erfanden erst ihre Nachfolger die eigentliche kyrillische Schrift, die nicht nur auf dem Balkan, sondern auch in den russischen Teilstaaten übernommen wurde. Später begannen auch die meisten Völker der Sowjetunion das Alphabet des "großen Bruders" zu nutzen. In Russland wurde die Schrift mehrfach reformiert und ihr äußeres Erscheinungsbild der lateinischen Schrift angenähert.

Wie bei der lateinischen Schrift wird Kyrillisch von links nach rechts geschrieben, für jeden Konsonanten und jeden Vokal muss man sich ein Zeichen merken. Zusätzlich gibt es das bei Russisch-Lernenden besonders unbeliebte Weichheitszeichen und das nur wenig gebräuchliche Härtezeichen.


Wo auf der Welt wird die kyrillische Schrift genutzt?

Wegweiser in Bosnien-Herzegowina mit übermalten kyrillischen Buchstaben
Fernstraße in Bosnien-Herzegowina - Nicht überall sind kyrillische Buchstaben beliebt

Heute werden unter anderem Russisch, Weißrussisch, Ukrainisch, Bulgarisch und Mazedonisch mit kyrillischen Buchstaben geschrieben, dazu auch die Sprachen fast aller ethnischen Minderheiten in Russland wie Tatarisch, Baschkirisch, ebenso Abchasisch und Ossetisch. Auf dem Balkan ist die kyrillische Schrift auch noch in Serbien und den serbisch bewohnten Gebieten von Bosnien-Herzegowina weit verbreitet, wird aber parallel zur lateinischen Schrift genutzt. In Mittelasien wird das kyrillische Alphabet noch in Tadschikistan und Kirgisien verwendet. Kasachstan will bis 2025 wie zuvor bereits Usbekistan und Turkmenistan zur lateinischen Schrift übergehen. Auch die Mongolei hat die kyrillische Schrift bislang beibehalten, dort soll aber parallel auch die altmongolische Schrift wieder in offiziellen Dokumenten Verwendung finden.

In den meisten Sprachen, die das kyrillische Alphabet verwenden, gibt es einige Sonderzeichen. In einigen Sprachen sprengt die Zahl der Buchstaben alle vernünftigen Maße - so wird in Abchasien eine Variante der kyrillischen Schrift mit je nach Zählweise bis zu 64 Buchstaben verwendet.


Muss man vor einer Russland-Reise wirklich das Alphabet pauken?

Englische und chinesische Hinweise gibt es mittlerweile vielerorts
Englische und chinesische Hinweise gibt es mittlerweile vielerorts

Vor zehn Jahren hätte sich jeder Russland-Reisende ohne Kenntnisse der Schrift noch wirklich verloren und hilflos gefühlt. Groß-Events wie die Fußball-WM und die Sotschi-Olympiade haben aber dazu geführt, dass englischsprachige Hinweise inzwischen gar nicht mehr so selten sind. Viele Straßenschilder in den Großstädten haben inzwischen auch (kleinere) Aufschriften mit lateinischen Buchstaben. Die Moskauer Metro-Stationen haben ebenfalls einige Wegweiser mit lateinischen Buchstaben bekommen. Am weitesten ist die Russische Eisenbahn. Hinweise an den Stationen, Schaltern, An- und Abfahrttafeln gibt es in Englisch selbst in der tiefsten Provinz. Manche Bahnhöfe und die großen Flughäfen bieten Informationen zusätzlich auch auf Chinesisch. Trotzdem: Das Alphabet zu lernen, schadet nie und hilft mit Sicherheit in der einen oder anderen Situation.


Das kyrillische Alphabet lernen

So, und dies hier sind also die Buchstaben, die es zu lernen gilt:

Aa Бб Вв Гг Дд Ее Ёё Жж Зз Ии Йй Кк Лл Мм Нн Оо Пп Рр Сс Тт Уу Фф Хх Цц Чч Шш Щщ Ъъ Ыы Ьь Ээ Юю Яя

Jetzt kommen wir nämlich von der Theorie zur Praxis - unserer Anleitung zum Kyrillisch-Lernen. Zum Training der Lesefähigkeiten empfehle ich Anfängern ohne Russisch-Kenntnisse eine russische Landkarte mit vielen Städtenamen - oder, wenn ihr keinen Atlas aus Russland zur Hand habt, einen Blick auf den russischen Kartendienst von Yandex. Der Vorteil - alle ausländischen Ortsnamen werden mit kyrillischen Buchstaben so geschrieben, wie man sie ausspricht. Insofern kann die Kenntnis des russischen Alphabets sogar indirekt beim Französisch oder Spanisch Lernen helfen... 


Lektion 1: (Fast) gleiche Buchstaben und zwei "falsche Freunde"

Aa Бб Вв Гг Дд Ее Ёё Жж Зз Ии Йй Кк Лл Мм Нн Оо Пп Рр Сс Тт Уу Фф Хх Цц Чч Шш Щщ Ъъ Ыы Ьь Ээ Юю Яя

Die erste Lektion im Kyrillisch-Lernen ist fast zu schön, um wahr zu sein: Mehrere Buchstaben sind praktisch identisch mit denen unserer lateinischen Schrift, nämlich A, K, M und T. Das russische E wird etwas weicher ausgesprochen, als das deutsche E, eher wie Je, ist aber trotzdem leicht zu merken. Und das russische O sieht nicht nur aus wie ein O, sondern es wird auch so ausgesprochen - aber nur, wenn die Silbe betont ist, sonst geht es eher in Richtung A. 

Eine Reihe weiterer Buchstaben zeigt die ganze Gemeinheit der russischen Schrift: Sie sehen zwar aus wie lateinische Buchstaben, werden aber anders ausgesprochen. Am einfachsten zu merken sind Р und C - die den lateinischen Buchstaben R und (scharfes) S entsprechen. Wohl jeder kennt das Kürzel CCCP, sei es aus dem alten Briefmarkenalbum oder von den Helmen der sowjetischen Kosmonauten. Ausgesprochen wird es Es Es Es Er und steht für die UdSSR (Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik).

Schon mit Hilfe dieser wenigen Buchstaben könnt ihr einige Wegweiser und Ortsnamen im russischen Atlas entziffern, z.B.

Омск Самара Кострома Артек Каракас


Lektion 2: Noch mehr "falsche Freunde" und die Kreiszahl Pi

Aa Бб Вв Гг Дд Ее Ёё Жж Зз Ии Йй Кк Лл Мм Нн Оо Пп Рр Сс Тт Уу Фф Хх Цц Чч Шш Щщ Ъъ Ыы Ьь Ээ Юю Яя

Weißrussischer Bahnhof in Moskau
MOCKBA - überdimensionale Begrüßung an Moskaus Weißrussischem Bahnhof

Vier weitere russische Buchstaben sehen fast genauso aus wie lateinische, werden aber ebenfalls ganz anders ausgesprochen: Recht einfach zu merken ist noch das kyrillische B, das wie W ausgesprochen wird - manche sind ihm vielleicht schon einmal in dem Schriftzug Москва begegnet - der steht für Moskwa (Stadt und Fluss). Das kyrillische H ist unser N, das Y unser U und das X unser Ch (normalerweise ausgesprochen wie in dem Wort "acht". 

Als nächstes wird es Zeit für eine Bekanntschaft mit dem kyrillischen П. Der Buchstabe erinnert ein wenig an die aus dem Mathematik-Unterricht bekannte Kreiszahl Pi (π) - Das ist kein Zufall - das russische П ist von den Griechen abgekupfert und wird wie ein P ausgesprochen.

 

Wenn wir jetzt eine russische Landkarte zur Hand nehmen, können wir schon deutlich mehr Ortsnamen entziffern, z.B.

Кемерово Саратов Псков Курск Херсон Мурманск Оттава Ереван


Lektion 3: Noch mehr "Griechen"

Aa Бб Вв Гг Дд Ее Ёё Жж Зз Ии Йй Кк Лл Мм Нн Оо Пп Рр Сс Тт Уу Фф Хх Цц Чч Шш Щщ Ъъ Ыы Ьь Ээ Юю Яя

Die Erschaffer des kyrillischen Alphabets haben sich nicht nur das griechische Pi ausgeliehen, sondern weitere Buchstaben, die es so ähnlich und mit fast gleicher Aussprache auch im Griechischen gibt. Es handelt sich um Г (G, wie das griechische Gamma), Д  (D, wird oft auch dreieckig geschrieben wie das griechische Delta), Л (L, wie das griechische Lambda) und Ф (F, wie das griechische Phi). Und dann gibt es noch das vom griechischen Beta abgeschaute Б, das tatsächlich auch ausgesprochen wird wie B. Naturwissenschaftler, Absolventen altsprachlicher Gymnasien (und  Griechen) sind an dieser Stelle klar im Vorteil, aber vielleicht erinnern sich auch noch andere dunkel an die Formeln aus der Schulzeit, Endlich wisst ihr, wozu man Physrik-Unterricht im Leben braucht - wie wir sehen, ist er hilfreich beim Russisch Lernen.

Im russischen Atlas entziffern wir jetzt schon problemlos solche Ortsnamen wie

Уфа Хабаровск Оренбург Дербент Улан-Батор Лондон


Lektion 4: Spiegelverkehrte "falsche Freunde"

Aa Бб Вв Гг Дд Ее Ёё Жж Зз Ии Йй Кк Лл Мм Нн Оо Пп Рр Сс Тт Уу Фф Хх Цц Чч Шш Щщ Ъъ Ыы Ьь Ээ Юю Яя

Nachdem wir weiter oben bereits die "falschen Freunde" kennengelernt haben - Buchstaben, die aussehen wie lateinische, aber im kyrillischen Alphabet eine andere Bedeutung haben, kommt jetzt das Sahnehäubchen: Es gibt nämlich auch noch drei Buchstaben, die aussehen wie spiegelverkehrte lateinische. Am einfachsten zu merken ist das Э - das umgedrehte E wird nämlich tatsächlich so ausgesprochen wie ein (hartes) E. Auch alle anderen Vokale gibt es in der russischen Sprache in einer weichen und einer harten Variante. Das Я etwa ist ein weiches Ja. Das И entspricht dem lateinischen (weichen) i. Mit dem geschwungenen Häkchen oben wird ein kurzes gehauchtes J daraus. 

Mit diesem neuen Wissen werden auf der Karte zum Beispiel folgende Orte lesbar:

Екатеринбург Ялта Иваново Кисловодск Улан-Удэ


Lektion 5: Die slawischen Zischlaute

Aa Бб Вв Гг Дд Ее Ёё Жж Зз Ии Йй Кк Лл Мм Нн Оо Пп Рр Сс Тт Уу Фф Хх Цц Чч Шш Щщ Ъъ Ыы Ьь Ээ Юю Яя

Zu den Wundern der slawischen Sprachen gehört ihr Reichtum an schönen Zischlauten. In den westslawischen Sprachen gibt es für sie lateinische Buchstaben mit Akzentzeichen oder "Hatschek". Die kyrillische Schrift kennt für sie alle eigene Buchstaben. Eine Eselsbrücke gibt es leider nur für das З, das "weiche S", das ausgesprochen wird wie in dem deutschen Wort "Hose". Es erinnert ein wenig an das altertümliche deutsche Schreibschrift-Z. Die anderen fünf Zeichen muss man einfach pauken: Das Ж wird ausgesprochen wie ein französisches J in "Journalist", Das Ц entspricht dem deutschen Z in "Zauber" . Das kyrillische Ч ist ein Tsch wie in "Tschüs" oder im englischen "Champion". Das Ш entspricht unserem Sch wie im Wort "Schlange". Und das Щ, tja, das ist ein besonderer Fall, ins Deutsche wird es mit rekordverdächtigen sieben Zeichen als Schtsch übertragen und ziert beispielsweise das berühmte russische Wort für Rote-Beete-Eintopf - Borschtsch. Tatsächlich klingt es eher wie eine Mischung aus langem sch und hellem ch. Aber in diesem Blogeintrag geht es zum Glück ums Lesen.

Mit den kyrillischen Zeichen für die diversen Zischlaute können wir nun zum Beispiel folgende Namen lesen:

Сочи Железноводск Благовещенск Чикаго Шанхай Штуттгарт


Lektion 6: Die letzten Lücken

Aa Бб Вв Гг Дд Ее Ёё Жж Зз Ии Йй Кк Лл Мм Нн Оо Пп Рр Сс Тт Уу Фф Хх Цц Чч Шш Щщ Ъъ Ыы Ьь Ээ Юю Яя

Ihr erinnert euch? Alle russischen Vokale gibt es in einer "harten" und einer "weichen" Variante. Folglich fehlen uns noch einige Paare. So gehört zum harten kyrillischen У (U) das weiche Ю (Ju), zum harten О das weiche Ё (Jo) und zum bereits bekannten weichen И (i) das dunkle Ы (in der deutschen Sprache gibt es keinen entsprechenden Laut, wir schreiben den Doppelbuchstaben als y wie in "Tschernobyl" oder "Gromyko"). Und schließlich gibt es noch zwei Zeichen, die niemals am Anfang eines Wortes stehen: Das Weichheitszeichen Ь zeigt an, dass der Laute vor ihm weich ausgesprochen wird. Für das Härtezeichen Ъ gilt das umgekehrt.

Gratuliere, wer diesem Blogbeitrag bis hierher gefolgt ist, müsste ein echter Kyrillisch-Experte geworden sein. Viel Spaß beim Entziffern auch der schwierigsten Ortsnamen:

Грозный Челябинск Ярославль Сыктывкар Брюссель Бад-Зальцуфлен



Zusammengefasst: Das russische Alphabet

Aa - A
Бб - B
Вв - W
Гг  - G
Дд - D
Ее - Je wie in Jelzin
Ёё - Jo
Жж - J wie in Journalist
Зз - S wie in Hase
Ии - I
Йй - J wie in Jetzt
Кк - K
Лл - L
Мм - M
Нн - N
Оо - O (unbetont A)
Пп - P
Рр - R
Сс - scharfes S wie in Hast
Тт - T
Уу - U
Фф - F
Хх - Ch wie in Macht
Цц - Z wie in Zauber
Чч - Tsch wie Tschaikowski
Шш - Sch wie in Schaum
Щщ - Schtsch wie in Borschtsch
Ъъ - Härtezeichen
Ыы - Y wie in Tschernobyl
Ьь - Weichheitszeiten
Ээ - (hartes) E wie in Extra
Юю - Ju
Яя - Ja


Passend zum Thema in diesem Blog:

Diese Seite mit Freunden teilen:

Deine Plattform für Reiseinspiration

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de 

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Reiseblogs.de Banner

Рейтинг@Mail.ru

 

Der Rhein-Wolga-Kanal ist ein privates Projekt.
Страница "Канал Рейн-Волга"  является частным проектом.

 

(c) 2016-2020 Rhein-Wolga-Kanal