"Reisen würden die Hälfte ihres Zaubers verlieren, wenn man nicht darüber erzählen könnte."

Nikolai Prschewalski (1839-1888), russischer Forschungsreisender

 

Tutajew Wolga Russland Тутаев Волга
Tutajew an der Wolga

Rätselhafter Nachbar

Viele Leute interessieren sich für Russland. Nur wenige Deutsche waren schon einmal dort. Einige würden das rätselhafte Riesenland im Osten gerne kennenlernen, sie wissen aber nicht, wie sie das am besten anstellen. Und was sie dort erwartet. Für solche Neugierigen ist dieser Reiseblog gedacht. Gewissermaßen wie ein Kanal, der Rhein und Wolga verbindet...

Plattenbau Russland Solnetschnogorsk
Plattenbau im Moskauer Umland

Mehr als Kreml und Roter Platz

Mit Moskau und St. Petersburg stehen gleich zwei russische Städte auf der Liste der fünf größten Metropolen Europas. Außerhalb der beiden Hauptstädte bleiben ausländische Besucher bis heute eine eher exotische Erscheinung. Trotzdem: Russland zu bereisen war nie einfacher. Auch auf eigene Faust geht das leichter, als viele denken.

Kloster Andrejewka Orenburg
Entlegenes Kloster im Süd-Ural

Keine Neuigkeiten für Russland-Reisende mehr verpassen:



Neue Texte in unserem Russland-Blog:

Bald wieder Züge von Moskau nach Eriwan?

Auf der Georgischen Heerstraße

Gute Nachrichten zum Thema Reisen sind in der Corona-Krise noch seltener als Steinpilze im Winter. Nun kommt eine solche Meldung ausgerechnet aus einer Region, aus der man es am allerwenigsten erwartet hätte und in der noch Ende 2020 ein blutiger Krieg tobte: Überland-Reisen durch den Kaukasus könnten nach der Pandemie deutlich einfacher werden. Nach dem von Russland ausgehandelten Waffenstillstand in Berg-Karabach haben sich die Präsidenten der verfeindeten Nachbarländer Armenien und Aserbaidschan bei einem Gipfel in Moskau im Grundsatz darauf verständig, die Verkehrsblockaden in der Region zu beenden. Aserbaidschans Staatschef İlham Əliyev (Alijew) kündigte an, die 30 Jahre lang gesperrten Eisenbahnlinien zwischen beiden Ländern wieder zu öffnen (Quelle: Kommersant, Russisch).

mehr lesen

Russland-Blog auf Abwegen: Italien 2020

Eine Pandemie, Einreiseverbote, geschlossene Grenzen und eingestellte Zug- und Flugverbindungen machten im Corona-Jahr 2020 eine Reise nach Russland zu einem Ding der Unmöglichkeit. Dafür nutzten wir die Seuchen-Pause im Sommer dazu, einmal einen ganz anderen Sehnsuchts-Ort am Rand Europas zu besuchen: Sizilien ist  viel mehr als eine heiße Badeinsel und Heimat der Mafia. Mit seinen dampfenden Vulkanen und den Hinterlassenschaften verschiedener Zivilisationen zählt Italiens autonome Provinz definitiv zu den interessantesten Reisezielen des Kontinents und ist mehr als eine Reise wert. Von Deutschland aus ist die Anreise problemlos und relativ bequem mit der Eisenbahn möglich.

Best of Rhein-Wolga-Kanal 2020

Das erste Corona-Jahr 2020 war definitiv kein gutes für Betreiber von Reiseblogs. Obwohl es nicht so viele erfreuliche Neuigkeiten (und wegen der geschlossenen Grenzen auch keine neuen Reiseberichte) zu lesen gab, kamen im vergangenen Jahr sogar noch etwas mehr Leserinnen und Leser auf unsere Seiten als 2019. Insgesamt zählte unsere Statistik mehr als 42.000 Besucher aus 114 Ländern, die über 71.000 mal eine unserer Seiten klickten. Der Rhein-Wolga-Kanal dankt für das Interesse. Wer nicht so häufig vorbeikommt, kann zum Jahreswechsel nun hier sehen, welche Beiträge auf besonders großes Interesse stießen - und was er oder sie möglicherweise verpasst hat und unbedingt noch einmal lesen will.

 

mehr lesen

Großes Ranking: Russlands Reise-Regionen

Wer eine Reise nach Russland plant, hat die Qual der Wahl: Großstadt oder Wildnis? Badeküste oder Taiga? Wüste oder Tundra? Europa oder Asien? - Nicht jeder, der vor den Palästen von Sankt Petersburg ins Schwärmen und beim Anblick der der Zwiebeltürme in den altrussischen Städten des Goldenen Rings ins Staunen gerät, fühlt sich auch am Ende der Welt ohne fließendes Warmwasser wohl. Nicht jeder Outdoor-Freak wird glücklich in den lauten Hauptstraßen der russischen Metropolen. Damit ihr garantiert die richtigen Regionen Russlands ansteuert, haben wir hier eine Übersicht, welche Ecken des weltgrößten Landes für welchen Typ von Reisenden am besten geeignet sind.  

Moskau ganz entspannt - Der Gorki-Park

Seit über 90 Jahren lädt südwestlich des Stadtzentrums von Moskau eine knapp 220 Hektar große Park-Anlage zum Bummeln. Der Gorki-Park ist eine der größten zentrumsnahen Erholungsflächen der russischen Hauptstadt. Nach der Oktoberrevolution entstand hier eine Mischung aus Gartenanlage mit Springbrunnen und Rummel-Attraktionen, wie es sie heute auch in vielen anderen russischen Städten gibt. Hier verbringen Familien mit Kindern, Jogger und Verliebte ihre Freizeit. Besucher können sich auf dem großen Teich an der Südseite ein Tretboot mieten, oder mit dem Elektro-Roller am Ufer der Moskwa entlang flitzen. Auch, wer in Moskau einmal einfach nur Leute angucken möchte, ist hier richtig.




Weiterlesen auch bei befreundeten Blogs



Diese Seite mit Freunden teilen:

Deine Plattform für Reiseinspiration

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de 

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Reiseblogs.de Banner

Рейтинг@Mail.ru

 

Der Rhein-Wolga-Kanal ist ein privates Projekt.
Страница "Канал Рейн-Волга"  является частным проектом.

 

(c) 2016-2021 Rhein-Wolga-Kanal