Sergijew Possad macht sich hübsch

Die gut 80 Kilometer nordöstlich von Moskau gelegene Stadt Sergijew Possad – bekannt für das weltberühmte Sergius-Dreifaltigkeitskloster – soll sich in den kommenden Jahren von Grund auf verändern. In den kommenden sieben bis zehn Jahren soll das Stadtzentrum vollkommen neu konzipiert werden. Geplant ist, dass dort ein Netz von verkehrsberuhigen Straßen entsteht, in den Erdgeschossen der dort vorhandenen mehrstöckigen Wohnhäuser soll es mehr Platz für Restaurants und Läden geben, meldete die Nachrichtenagentur Interfax. Als "Tor zum Goldenen Ring", einer Route, die altrussische Städte wie Rostow-Weliki, Jaroslawl und Susdal miteinander verbindet, soll das staatliche Programm die Stadt  auch für Touristen attraktiver machen. 

 

Sergijew Possad, das ältere Jahrgänge noch unter dem Sowjetnamen Sagorsk ein Begriff ist, gilt schon heute als wichtigstes Touristenziel der Moskauer Verwaltungsregion. Bislang kommen jährlich rund 1,5 Millionen Besucher in die Stadt - vor allem wegen des zum Unesco-Welterbe erklärten Klosters.

Nach einem Rundgang durch das Klosterareal oder der Teilnahme an feierlichen Gottesdiensten lassen die meisten den Rest der Stadt bislang links liegen. Bereits 2017 hatten im Rahmen der Vorbereitung für die Fußball WM in Russland vor Ort Arbeiten begonnen, um die touristische Infrastruktur der Stadt zu verbessern. So sollen Radwege und neu angelegten Fußgängerzonen den Bahnhof der Stadt und die benachbarte zentrale Busstation mit dem Kloster verbinden.

 

Mittelfristig soll es nun eine weitere, drei Kilometer lange Flaniermeile geben, die den Teich unterhalb des Klosters mit dem Stadtzentrum und einem Waldsee im Osten von Sergijew Possad verbindet. Das Geld für die Neugestaltung des Zentrums stammt aus einem staatlichen Programm zur Entwicklung des Fremdenverkehrs.

Das im 14. Jahrhundert von dem später heiliggesprochenen Mönch Sergius von Radonesch gegründete Kloster gilt als eines der wichtigsten Heiligtümer der Russischen Orthodoxen Kirche und zieht einheimische Pilger ebenso an wie ausländische Reisegruppen. Das komplette Bauensemble des Klosters wurde in den vergangenen Jahren restauriert. (kp)

Diese Seite mit Freunden teilen:

Deine Plattform für Reiseinspiration

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de 

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 

Рейтинг@Mail.ru

 

Der Rhein-Wolga-Kanal ist ein privates Projekt.
Страница "Канал Рейн-Волга"  является частным проектом.

 

(c) 2016-2018 Rhein-Wolga-Kanal