Die merkwürdigste Stadt Europas - Elista

Mitten in der südrussischen Steppe, zwischen Wolga, Don, Kaukasus und Kaspischem Meer liegt einer der eigenartigsten Orte des Kontinents. Elista ist die Hauptstadt der russischen Teilrepublik Kalmückien, der einzigen traditionell buddhistischen und mongolischsprachigen Region Europas. Seit dem Ende der Sowjetzeit besinnt sich das vor Jahrhunderten aus Ostasien an die Wolga gewanderte Volk der Kalmücken auf seine kulturellen Wurzeln. Unter dem ebenso schillernden wie dubiosen Provinzfürsten Kirsan Iljumschinow erhielt das einst recht seelenlose Provinzkaff ein exotisches Stadtbild. Seit der millionenschwere Schachfunktionär seine staubige Hauptstadt 1998 zum Austragungsort der Schach-Weltmeisterschaft machte, gibt es in Elista nicht nur einen ganzen Vorort "Chess City", sondern auch noch die wahrscheinlich höchste Denkmaldichte aller russischen Städte.

Diese Seite mit Freunden teilen:

Deine Plattform für Reiseinspiration

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de 

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 

Рейтинг@Mail.ru

 

Der Rhein-Wolga-Kanal ist ein privates Projekt.
Страница "Канал Рейн-Волга"  является частным проектом.

 

(c) 2016-2018 Rhein-Wolga-Kanal