Hauptstadt von Kaviar und Wassermelonen - Astrachan

Wer wissen will, wie heiß es in Russland im Sommer werden kann, ist hier richtig: In der Provinzhauptstadt Astrachan, rund 1.400 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Moskau am Rand des verzweigten Wolga-Deltas, zeigt das Thermometer im Juli und August regelmäßig über 40 Grad im Schatten. Kein Wunder, dass in der Umgebung Wassermelonen gut gedeihen, die dann jedes Jahr im Spätsommer in langen Lastwagen-Karawanen nach ganz Russland verkauft werden. Reich wurde die geschichtsträchtige Stadt durch die Störe und ihren Kaviar - und dank ihrer strategischen Lage kurz vor der Mündung der Wolga ins Kaspische Meer. Als Handelsmetropole zwischen Europa, Orient und dem Fernen Osten zog Astrachan Kaufleute aus aller Herren Länder an. Astrachan hat heute über 500.000 Einwohner und ist nicht nur als Endpunkt einer Wolga-Kreuzfahrt oder als Sprungbrett für Touren ins Delta von Interesse. Auch die Stadt selbst hat einiges zu bieten.

Diese Seite mit Freunden teilen:

Deine Plattform für Reiseinspiration

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de 

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 

Der Rhein-Wolga-Kanal ist ein privates Projekt.
Страница "Канал Рейн-Волга"  является частным проектом.

 

(c) 2016-2018 Rhein-Wolga-Kanal