Rhein-Wolga-Blog - Mai 2019

Neues aus Russland und in diesem Reiseblog

Reiseinfos, Berichte, Online-Reiseführer:

Hitliste: Die besten Reiseziele in Russland

Zwischen Ostsee und Pazifik gibt es in Russland unzählige sehenswerte Reiseziele, die niemand auch nur annähernd alle während einer einzigen Reise abfahren kann. Viele ausländische Gäste des Landes ahnen das gar nicht. Dabei hat Russland hat noch viel mehr zu bieten, als die Weltstädte Moskau und St. Petersburg oder die Aussicht aus dem Zugfenster der Transsibirischen Eisenbahn auf dem Weg nach China. Manche dieser Städte und Naturlandschaften ziehen bereits Reisende aus dem Ausland an, andere sind noch immer echte Geheimtipps und erfordern ein wenig Abenteuergeist. Unsere persönliche Hitliste der schönsten und interessantesten Orte und Regionen wird nach jedem Besuch in Russland länger. Jetzt war es wieder einmal Zeit für eine Aktualisierung.

mehr lesen

Letzter Flug der TU 134 - An Russlands Himmel endet eine Ära

Ausrangierte Tupolew TU 134 in Saraktasch bei Orenburg

Als vor einigen Tagen der Linienflug von Mirny auf dem Flughafen von Nowosibirsk aufsetzte, endete eine Ära: Dies war der letzte Flug einer zivilen Passagiermaschine vom Typ Tupolew TU-134 in Russland. Das robuste zweistrahlige Kurzstreckenflugzeug war zu Sowjetzeiten überall im ehemaligen "Ostblock" im Einsatz (darunter auch die DDR-Fluggesellschaft Interflug). Russische Regional-Airlines setzten die in den 1960-er Jahren entwickelten Maschinen vielerorts noch lange nach dem Zerfall der Sowjetion ein. Wer vor der Jahrtausendwende auf einem kürzeren Inlandsflug in Russland unterwegs war, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit Bekanntschaft mit einer TU-134 gemacht. 

mehr lesen

Frühling im "Land der Berge" - Reisebericht Dagestan

Dagestan Gunib Kaukasus

Dagestan, das „Land der Berge“ an Russlands Südrand, ist eine ziemlich einzigartige Gegend: In der islamisch geprägten Kaukasus-Teilrepublik zwischen Tschetschenien und dem Kaspischen Meer mit 14 offiziellen Amtssprachen leben Angehörige Dutzender Volksgruppen neben- und miteinander. Landschaften wie in Tolkiens „Mittelerde" und unvorstellbar herzliche und gastfreundliche Menschen könnten Dagestan zu einem der interessantesten Reiseziele der Ex-Sowjetunion werden lassen. Seit langer Zeit war ich neugierig auf diese Region und wollte unbedingt einmal dorthin fahren, aber bis vor einigen Jahren war es uns dort für einen Urlaub zu unsicher. Inzwischen hat sich die Lage deutlich verbessert. Den Reisenden drohen keine Dschihadisten und Wegelagerer mehr, sondern schlimmstenfalls ein Sonnenbrand.

mehr lesen

Nahverkehr mit Pomp und Pathos - Moskaus Metro

Über 200 Stationen, fast 340 Kilometer unterirdischer Schienenstreckenbis zu 9,5 Millionen Fahrgäste täglich - Die Moskauer Metro ist zweifellos eine U-Bahn der Superlative. Die Menschenmassen wirken auf Moskau-Neulinge zuweilen ebenso beängstigend wie die endlos langen Rolltreppen, die doppelt so schnell wie deutsche in Tiefe hinabführen. In Stoßzeiten verkehren die Züge annähernd im Minutentakt, und jeder Besucher der Stadt tut gut daran, sich mit dem Streckennetz vertraut zu machen. Denn so schnell wie mit der Metro kommt man auf den ewig verstopften Straßen der Stadt gewiss nicht zum Ziel. Doch Moskaus U-Bahn ist nicht nur ein äußerst effizientes Nahverkehrssystem, sondern auch eine Sehenswürdigkeit, die niemand verpassen sollte. Die Unterseite zur Moskauer Metro ist jetzt gründlich überarbeitet und aktualisiert.

mehr lesen