Rhein-Wolga-Blog - April 2019

Neues aus Russland und in diesem Reiseblog

Reiseinfos, Berichte, Online-Reiseführer:

Wieder reguläre Personenzüge mit Dampflok in Russland

Die russische Region Twer - auf halber Strecke zwischen Moskau und St. Petersburg - könnte zum neuen Mekka für Eisenbahn-Liebhaber werden. Dort verkehren seit einigen Monaten wieder planmäßig Personenzüge mit Dampflok - und zwar an jedem Wochenende. Die qualmende und fauchende Touristenattraktion ist auf einer Nebenstrecke zwischen Bologoje und Ostaschkow am Seligersee unterwegs, bislang einmal wöchentlich an Samstagen. Russischen Bloggern zufolge sollen die Dampfloks in den Sommermonaten aber an zwei Tagen in der Woche zum Einsatz kommen. Die resrtliche Woche über verkehrt zur etwa gleichen Zeit ein Zug mit gewöhnlicher Diesellokomotive. In den ersten Monaten nutzten bereits über 4.000 Passsagiere den wieder eingeführten Dampfzug, meldete das Regionalfernsehen.

mehr lesen

Klein, aber großartig - Rostow Weliki

Unter den altrussischen Städten des sogenannten Goldenen Rings ist Rostow eines der spannendsten Reise- und Auflugsziele: Sein 350 Jahre alter Kreml bildet vor dem Ufer des malerischen Nero-Sees eine wahrhaft spektakuläre Kulisse. Die Kleinstadt trägt den Beinamen "Weliki" - damit ja niemand das "Große" bzw. "Großartige" Rostow mit dem in Wahrheit unvergleichlich größeren Rostow am Don verwechselt. Die Größe des kleinen Rostow liegt in seiner langen Geschichte: Rostow ist eine der ältesten Städte ganz Russlands, wurde aber - ähnlich wie das Bilderbuchstädtchen Susdal - nie zur Großstadt. An Kultur und Geschichte interessierte Reisende finden hier auf kleinem Raum über 300 historische Baudenkmäler. 

mehr lesen